Slide Mehr Infos Slide Slide Slide

Willy Stolberg

Selbstorganisiertes Versorgungscamp

Vom Würstchengrill zum Versorgungscamp

Der Willy-Brandt-Platz hat sich seit der Flutkatastrophe im Juli 2021 zu einem wichtigen Anlaufpunkt entwickelt. Bis Anfang Februar 2022 haben wir in mehreren Zelten, Pavillons und drei kleinen Lager-Containern agiert. Was mit einem Grill anfing ist mittlerweile zu einem Container-Camp gewachsen. Uns stehen temporär acht Überseecontainer, weiterhin die drei Lagercontainer und als Außengelände der Willy-Brandt-Platz sowie ein Hinterhof zur Verfügung.

Da viele Cafés und Kneipen der Innenstadt nicht mehr besuchbar sind ist es ein wesentliches Element unserer Arbeit einen Ort der Begegnung zu schaffen.

Der Willy-Brandt-Platz zeichnet sich mittlerweile durch weit mehr aus als durch eine Verteilstation für Spenden. Er dient als Treffpunkt für AnwohnerInnen, HelferInnen und HandwerkerInnen. Es ist ein dynamischer Ort entstanden, der von einem engagierten Team gestaltet und den Bedarfen entsprechend weiterentwickelt wird.

Hier wird sich bei einer Mahlzeit oder einer Tasse Kaffee ausgetauscht, man erzählt sich von den eigenen Erlebnissen, Sorgen und Ängsten. Es kommt zum intensiven Erfahrungsaustausch untereinander und auch unser Team hat, durch die unmittelbare Nähe zu den Menschen und den Gesprächen über deren Bedürfnisse vielfältige und schöne Beziehungen aufgebaut. Diese möchten wir vertiefen und weitere direkte Kontakte aufbauen.

Wer wir sind

Unser Team besteht aus Menschen, die in Stolberg und der Städteregion Aachen wohnen, wir vereinen alt und jung, kommen aus verschiedensten Berufsgruppen, sind ArbeiterInnen, HandwerkerInnen, Selbstständige, AkademikerInnen, Erwerbslose, RentnerInnen und Auszubildende.

Zudem besteht ein gutes Netzwerk aus Kontakten, sowohl im privaten Umfeld als auch zu Unternehmen, Gewerbetreibenden, Vereinen, anderen Initiativen und der Verwaltung. Innerhalb dieses Netzwerks erfahren wir viel Zuspruch und professionelle Hilfsbereitschaft.

Was uns vereint ist die gemeinsame und solidarische Arbeit am Projekt „Willy“. Wir haben Versorgungslücken und Missstände erkannt und wollen alle auf unsere individuelle Art unseren Teil dazu beitragen, diese zu beseitigen und die Zeit nach der Katastrophe für alle StolbergerInnen etwas zu erleichtern. Ob mit der Verteilung von Sachspenden, der Organisation von Logistik, einer Mahlzeit, einem offenem Ohr oder bei der Lösung von Problemen im Alltag oder mit Behörden.

Wir sind häufig die ersten AnsprechpartnerInnen bei Problemen. Unsere konstante Arbeit und Präsenz über die ersten Monate hinweg sowie das einfache „Du“ hilft vielen über ihre positiven und negativen Erfahrungen, die sie  während und nach diesem Alptraum gemacht haben zu reden. Wir verstehen unsere Arbeit vor Ort als „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Wir sind für Euch da!
Wir können sicher nicht alles und nicht immer sofort aber wir geben unser Bestes!

Ein Projekt des Vereins

Öffnungszeiten

Lebensmittelausgabe

Für Hochwasserbetroffene
Samstags          11:00 – 15:00 Uhr

Antragshilfe

Haushaltsbeihilfe / Härtefall Aachen hilft
Dienstags         14:00 – 16:00 Uhr

Schriftverkehr und Behörden
Samstags         15:00 – 17:00 Uhr

Du möchtest helfen?

Angebote, Gesuche, Kritik, Fragen?

Du willst in unserem Team mitmachen, etwas spenden oder Hilfe, wie z.B. HandwerkerInnen, Anwälte oder HelferInnen vermitteln? Hinterlasse uns eine Nachricht!

Aktuelles

Was wir derzeit machen , suchen oder bieten

Termine

Was derzeit am Willy stattfindet

Teilen